Rudi Dutschke Biographie

Rudi Dutschke , den Namen kennt wohl jeder. Die Ikone der Stundentenbewegung, Revoluzzer und Bürgerschreck. Er hatte viele Attribute.
Ich bin nun aber doch noch zu jung um die aktive Zeit von Rudi Dutschke bewusst mit erlebt zu haben.
In der Bücherei fand ich eher zufällerigeweise seine Biographie, geschrieben von seiner Frau Gretchen Dutschke. Der Untertitel ‘Wir hatten ein barbarisch schönes Leben’ hat mich zusätzlich neugierig gemacht. Also habe ich mir das Buch mitgenommen und gleich angefangen zu lesen. Ziemlich schnell musste ich leider feststellen, dass das Buch sehr anstrengend zu lesen ist. Reden und Analysen, Diskussionen, Auseinandersetzungen und Tagebucheinträge. Vieles sehr, sehr theoretisch. Da ich Bücher überwiegend in der S-Bahn lese war es für mich oft schwierig mich zu konzentrieren. Manchmal war es auch eine echte Quälerei. Wahrscheinlich hätte ich bei den meisten Themen das Buch niemals zu Ende gelesen. Aber trotz der Schwierigkeiten die ich damit hatte, war es ein richtig spannendes Buch. Ein deutsches Stück Zeitgeschichte. Manches leider auch heute noch immer aktuell. Die Terrorismus-Hysterie ist nicht weniger geworden. Ganz im Gegenteil, schlimmer denn je. Wenn man bedenkt was Regierungen weltweit heute unter dem Deckmantel der Terrorismusbekämpfung durchsetzen. Die privaten Aspekte die Gretchen Dutschke einfliessen lässt, geben der Biographie auch immer wieder Charme und Sympathie.

Ich bin froh, dass ich durchgehalten habe und das Buch tatsächlich fertig gelesen habe. Ich habe viel gelernt über die Hintergründe der Studentenunruhen und den deutschen Herbst. Ja, und manchmal habe ich mich gefragt, was würde Rudi Dutschke heute sagen?

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Politisches abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>