Mare – das Magazin

Ich lese gerne und viele Zeitschriften und habe auch etliche abonniert. Zwischendurch stöbere ich auch immer wieder gerne bei den großen Bahnhofszeitschriftenhändlern.
Eines meiner Lieblings-Magazine ist die Mare. Eine Zeitschrift die sich mit Themen beschäftigt die sich im weiten Zusammenhang um das Meer drehen. Es werden Geschichten erzählt von Menschen, Ereignissen und Orten am und auf dem Meer.
Zum Beispiel habe ich in einer Ausgabe einen Bericht über die Prozesse gegen die Todesflieger während der argentinischen Militätdiktatur gelesen. Ich kann mich nicht erinnern in der ‘Standard-Presse’ über diese Prozesse gelesen zu haben.

Oder die sehr interessante Ausgabe über die Rolle der katholischen Kirche auf den Weltmeeren.

In der aktuellen Ausgabe findet sich ein Artikel über zwei Kinder die an Mukoviszidose leiden und denen der Umzug ans Meer eine große gesundheitliche Verbesserung gebracht hat. Dieser Artikel hat mich besonders angesprochen, da mein Neffe auch an dieser Krankheit leidet.

Ich habe kürzlich ausgemistet und einige Abos gekündigt und auch etliche Zeitschriften entsorgt. Aber von der Mare mag ich mich nicht trennen.
Mare erscheint alle zwei Monate. Da es im Magazin nicht um tagesaktuellen Themen geht, kann man auch ältere Ausgaben jederzeit lesen.

Dieser Beitrag wurde unter Dies und das, Persönliches abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>