Es geht aufwärts

Nachdem ich in den letzten Wochen latent auf der Suche nach einem neuen Job war, hat es jetzt geklappt. Diese Woche war es soweit. Ich habe meine Kündigung abgegeben.

Aber der Reihe nach. Ich wollte aus verschiedenen Gründen wechseln. Ein Hauptgrund ist für mich der lange Arbeitsweg. Ich muss ans andere Ende der Stadt. Wenn alles gut geht, bin ich von Haustür zu Haustür knapp 75 Minuten unterwegs. Das kann nerven. Deswegen habe ich mich nach einem Job hier in der Region umgesehen. Fündig geworden bin ich nicht in einer der großen Stellenbörsen oder Zeitungen sondern im lokalen Anzeigenblatt. Ein mittelständisches Familienunternehmen aus der Region.
Das erste Vorstellungsgespräch lief schon sehr gut. Die Gesprächspartner waren angenehm und ich konnte mich wohl recht überzeugend präsentieren. Schon ein paar Tage später bekam ich die Einladung zu einem weiteren Gespräch. Ich sollte einen halben Tag die Abteilung kennen lernen. Ich konnte ein paar der Mitarbeiter kennen lernen und auch einen Einblick in die Aufgaben bekommen.
Das hat mir alles ganz gut gefallen. Nach dem Vormittag wurde mir ein Vertrag angeboten. Da ich schnelle Entscheidungen mag, habe ich nicht mehr lange überlegt und ihn auch gleich unterschrieben.
Am 01. Oktober starte ich als Vertriebsassistentin bei meinem neuen Arbeitgeber. Ich freue mich schon sehr darauf.
Und das Beste ist, dass ich in gut 30 Minuten mit dem Fahrrad (!) dort sein kann.

Dieser Beitrag wurde unter Persönliches abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>