Hans Söllner auf dem Tollwood

Ich mag das Tollwood Festival . Die Kritik an der Kommerzialisierung mag an manchen Stellen durchaus berechtigt sein. Aber dennoch hat das Festival immer noch ein besonderes Flair und eine sehr charmante und entpannte Atmosphäre.
Am Samstag trat Hans Söllner auf.
Hans Söllner ist echtes bayerisches Urgestein. Liedermacher, Poet und Kämpfer für die Legalisierung von Marihuana.
Seit Jahren liegt er immer wieder mit der bayerischen Politk und Polizei im Clinch.
Seine staats- und gesellschaftskritischen Texte kommen nicht bei jedem gut an.
Das Konzert auf dem Tollwood war eine fast zweistündige One-man-show. Ein Mann und seine Gitarre. Es war eine tolle Stimmung. Hat mir wirklich gut gefallen.

Das Video ist ein Ausschnitt aus einem Konzert mit seiner Band.

Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>