Mir hams satt – Demo in München

Am Samstag war in München mal wieder eine Demo. Motto: Mir hams satt, getragen von einem breiten Bündnis von Naturschützer, Imkern, Bauern und vielen weiteren Verbänden und Organisationen. Es ging hauptsächlich gegen Massentierhaltung, Agrarindustrie, Patente und Flächenversiegelung.
Es sind einige starke Redner aufgetreten. Natürlich auch Hubert Weiger, der Vorsitzende des BUND Naturschutz, mit klaren und deutlichen Worten.

Der Bayerische Rundfunk hat über die Demo berichtet. In zwei Videos wird auch auf das Problem Patente eingegangen.
Für mich persönlich ein großes Thema, die Patentierung von Saatgut und Lebensmittel und einer der Gründe zur Demo zu gehen. Das europäische Patentamt ist bei der Vergabe von Patenten sehr industriefreundlich.

Christoph Then von Greenpeace wird in dem Artikel zu dem Thema interviewt. Er spricht kurz das aktuelle Patent auf Brokkoli an. Ausführlliche Informationen dazu gibt es auf der Seite von Greenpeace
Sowohl das Umweltinstiut als auch die Organisation no patents on seeds haben weitere Informationen und bieten die Möglichkeit sich mit einer Unterschrift an einem Sammeleinspruch zu beteiligen.

Zum Thema Massentierhaltung möchte ich gar nicht viel sagen. Für mich war die grausame Tierhaltung einer der Gründe warum ich schon lange Vegetarierin bin. Zur Abschreckung kann ich die Videos von Peta “empfehlen”. z. B. das Video “Wenn Schlachthöfe Wände aus Glas hätten”

Dieser Beitrag wurde unter Politisches abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>