Ausflug ins Eberfinger Drumlinfeld und ins Bernrieder Filz

Letztes Wochenende habe ich mich spontan entschieden einen Ausflug vom Bund Naturschutz mitzumachen. Geplant war die Tour zunächst mit der Bahn und dann weiter mit dem Fahrad und teilweise zu Fuß in die Region Weilheim. Es ging ins Eberfinger Drumlinsfeld und ins Bernrieder Filz.
Ein wunderschönes Naturschutzgebiet.
Ein Mitglied vom Bund Naturschutz Weilheim hat uns die Besonderheiten gezeigt und erklärt. Das Bernrieder Filz ist das älteste Moorschutzgebiet Bayerns.
Die fortlaufende Entwässerung bedeutet für die Moore den langsamen Tod. Durch Zersetzung schwindet der Torf um 1 – 2 cm im Jahr. Damit gehen die Moore zum einen als wertvolle Refugien seltener Arten, zum anderen als Wasser- und als Kohlenstoffspeicher verloren. Die Verschlechterung der Moore zeigt sich an ihrer zunehmenden Verwaldung. Als Abschluß etablieren sich schließlich sehr labile ökologisch geringwertige Fichtenreinbestände.

Durch den direktem Flächenzugriff des Bund Naturschutz war es möglich, die Entwässerung durch Grabenstau, z.T. auch durch zusätzliche Rücknahme des Gehölzaufwuchses, zu stoppen.
Bereits seit 20 Jahren werden Renaturierungsmaßnahmen durchgeführt, meistens in mühseliger und schwieriger Handarbeit.

Interessant war es auch die unterschiedlichen Stationen des Düngungsgrades der Wiesen zu sehen. Ein Teil der Wiesen wird schon seit Jahrzehnten nicht mehr gedüngt. Diese haben einen deutlich anderen Bewuchs als die die relativ ‘neuen’ Wiesen die noch sehr ‘fett’ sind.
Normalerweise blühen um diese Zeit Tausende von Sumpfgladiolen. Durch das lang anhaltende kühle und feuchte Wetter hat sich leider alles verschoben. Dennoch eine sehr schöne und wechselvolle Landschaft.
Auf jeden Fall weiß ich jetzt auch, dass es kein Problem ist mit Wanderstiefel Fahrrad zu fahren.

Schmetterling

Weitere Bilder gibt es hier

Dieser Beitrag wurde unter Ausflüge abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Ausflug ins Eberfinger Drumlinfeld und ins Bernrieder Filz

  1. Klingt sehr spannend und muss von mir unbedingt mal besucht werden.
    Danke für den Tipp.

    lg

    marcel (auch ein Iron blogger)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>