Musik im Internet

Zum Zeit vertrödeln schaue ich mir immer wieder mal Musikvideos im Internet an. Auf Grund der Streitigkeiten zwischen Youtube und der GEMA werden in Deutschland viele Videos von Youtube gesperrt. Es gibt nur wenige Labels wie z.b. roadrunner records oder nuclear blast die eigene Channels auf youtube betreiben und auf denen man die offiziellen Bandvideos anschauen kann. Für mich persönlich immer eine gute Informationsquelle welche neue Musik ich kaufen mag. Genau, kaufen! Und deswegen nervt es mich wahnsinnig, dass die beiden sich nicht einigen können.
Es gibt zwar das Browser Add-on proxtube um die Videos zu entsperren, aber leider funktioniert das auch nicht immer. Eigentlich sogar immer seltener.
In einer Computerzeitschrift wurden zwei interessante Alternativen vorgestellt. Musikfernsehen im Internet. Ich habe mir beide näher angesehen.
Beginnen möchte ich mit tape tv. Zuerst der Nachteil. Die Seite läuft nur mit Flash. Da das Flash plugin von Adobe für Linux anscheinend nicht mehr gepflegt wird, funktionieren die meisten Flashseiten auf meinem Ubuntu Laptop nicht.
Aber für Windows ist die Seite große Klasse. Man kann nach Künstlern oder Genres suchen, kann sich eigene Playlists erstellen und vieles mehr. Auf der Seite gibt es so viele Musikvideos die ich bei Youtube noch nie gesehen habe. Dort erscheinen viele Videos schon gar nicht mehr in der Suchliste. Ich bin sehr begeistert. Die Seite finanziert sich über Werbung, die zwischen den clips eingeblendet wird. Naja, die Werbung nervt natürlich schon, aber ich bin gerne bereit das in Kauf zu nehmen.

Die zweite Alternative putpat tv läuft einwandfrei auch unter Linux. Nach meinen ersten Erfahrungen ist die Auswahl an Videos nicht ganz so groß wie bei tape.tv. Aber zur Nebenher Berieselung absolut ausreichend. Auch dieser Dienst finanziert sich durch Werbung.

Fazit: Wer braucht schon youtube!

Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>