Zeit der Zäune

letzte Woche (ja, die Bearbeitung in WP hat ein bisschen länger gedauert) habe ich sowohl in der Süddeutschen Zeitung Zeit der Zäune als auch im Spiegel Italiens Problem Artikel gelesen die sich mit dem aktuellen Flüchtlingsstrom nach Lampdusa befassen. Bayern will wieder Grenzkontrollen einführen an der Grenze zu Österreich wenn Italien das Problem mit den tunesischen Flüchtlingen nicht selbst löst. Ich finde es beschämend zu sehen, wie konservative Politiker eines reichen Landes auf Kosten von Menschen bei den Stammtischen punkten wollen. Aber wirklich erschreckend finde ich vor allen Dingen die Kommentare im Spiegel Forum. Da kann einem Angst und Bange werden. Woher kommt diese Abneigung und dieser Hass? Ist es einfach nur die Angst vor Überfremdung? Die Angst die Flüchtlinge nehmen uns was weg? Oder ist einfach auch die Anonymität der Internetforen in denen man so einfach rumpöbeln kann? Vermutlich spielen wollen viele Punkt eine Rolle. Die Aussagen und das Verhalten der genannten Politiker machen es natürlich nicht besser

Dieser Beitrag wurde unter Politisches abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>